Die Rochenstraße in der Lagune von Bora Bora

In der Lagune sind fast immer Rochen zu findenDie Rochen sind auf Bora Bora eine besondere Attraktion, vor allem für jene die dem Wasser zugetan sind, also vor allem Taucher und Schnorchler. Diese Rochen sind ziemlich zutraulich und fressen einem quasi aus der Hand. Wenn man etwas Mut hat kann man auch mit diesen wunderbaren Wasserbewohnern spielen, manche würden es sogar Kuscheln nennen. Ich weiß nicht ob man das immer machen kann aber als Ich dort eine Tour zur Rochenstraße gemacht habe hat einer aus unserer Truppe sich getraut einen Rocken sanft zu packen und mit ihm zu spielen. Dem Rochen hat es scheinbar gar nichts ausgemacht wo man immer aufpassen muss nicht mir dem scharfen Stachel der hinten wie ein Schwanz am Rochen hängt gestochen, bzw. verletzt zu werden Steve Irwin ist nur ein prominentes Beispiel für jemanden, der Rochen unterschätzt hat und von Steve Irwin kann nun wirklich keiner behaupten er würde sich nicht mit Tieren auskennen. Zum Glück kommen lebensgefährliche Verletzungen eher sehr selten vor. Zu finden ist die Rochenstraße in der Lagune von Bora Bora. Zu sehen gibt es nicht nur eine Rochenart sondern viele verschiedene Rochen und das in den unterschiedlichsten Größen. Es gibt teilweise ganze Schwärme von Rochen! Ich hoffe Ich habe sie hier dazu inspiriert diese Rochenstraße selber in Augenschein zu nehmen wenn sie Bora Bora besuchen!

Die einzigartige Unterwasserwelt von Bora Bora

der Traumhafte Sandstrand von Bora Bora kurz vor der AbfahrtEs gibt in meinen Augen keine schönere Insel im Südpazifik Insel als Bora Bora. Dies gilt zumindest für die Unterwasserwelt auf Bora Bora, diese habe Ich in den vier Wochen die Ich dort im Urlaub verbracht habe ausgiebig genießen können. Dort gibt es auch die bekannte ‚Rochenstraße‘, die einigen Tauchern unter euch ein Begriff sein sollte. Aber selbstverständlich gibt es dort noch viel mehr zu sehen als nur Rochen, es gibt dort alles mögliche an exotischen, wunderschönen Fischen, Barrakudas, Mantas und auch verschiedene Arten von Haien. Man kann die Unterwasserwelt wenn man nicht gerade ein guter Schwimmer ist oder es gemütlicher und vor allem nicht nass mag in einem Boot mit Glasboden erkunden. Ich glaube nichts ist besser als dieses Unterwasserparadies selber tauchend zu erkunden aber das Glasboden-Boot ist auf jeden Fall interessant. Man kann auch schnorcheln gehen aber hier sehe Ich kaum einen Vergleich zum richtigen Tauchen. Als Ich meine Ferien vor einem Jahr auf Bora Bora vor verbracht habe waren es vier Boote die einen täglich zu den für Taucher schönsten Stellen gebracht haben, ob diese Zahl noch aktuell ist kann Ich nicht sagen aber es sollte genug Gelegenheiten geben dorthin zu gelangen. Ich hoffe Ich habe Dich dazu inspiriert die Unterwasserwelt von Bora Bora zu erkunden.